Humboldt Forum

Ausstellungen des Humboldt Forum

 

[LAUT] DIE WELT HÖREN

Wer darf wessen Klänge aufzeichnen, aufbewahren und weiterverwenden? Inwiefern lassen sich einzelne Musikkulturen voneinander abgrenzen? Und wie gehen Klangarchive damit um?

Diesen und weiteren Fragen geht das Humboldt Forum in der neuen Ausstellung [LAUT] DIE WELT HÖREN in der 2. & 3. Etage der Humboldt-Box nach. Historische Aufnahmegeräte und -medien sowie verschiedene Ausprobierstationen führen den Besucher in die Techniken der Tonaufzeichnung und -wiedergabe ein. Die Untersuchung von Kulturen anhand ihrer Klänge wird mittels historischer Tonaufnahmen, Fotografien, Dokumente, künstlerischer Installationen sowie kontextualisierender Objekte dargelegt. Soundwalks, Filmveranstaltungen, eine wissenschaftliche Konferenz, Konzerte und andere Formate vertiefen die Fragen der Ausstellung und bringen diese in die Gegenwart.

Die Ausstellung zeigt exemplarisch, was ab Ende 2019 im Humboldt Forum im Berliner Schloss gezeigt wird und ist eine Zusammenarbeit der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss mit dem Ethnologischen Museum der Staatlichen Museen zu Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Stiftung Stadtmuseum Berlin, der Kulturprojekte Berlin GmbH sowie mit der AMAR Foundation in Beirut und mit Unterstütztung von der Arab Fund For Arts and Culture AFAC.

In der Ausstellung werden barrierefreie Angebote für Blinde und Sehbehinderte angeboten. Zudem werden alle Texte der Ausstellung über eine Vorlesefunktion hörbar gemacht und in leichter Sprache angeboten. Zur Ausstellung werden Führungen für Blinde und Sehbehinderte angeboten. Der barrierefreie Visitor Guide stellt zudem Audiodeskriptionen ausgewählter Objekte zur Verfügung und es finden regelmäßig Führungen für Blinde und Sehbehinderte statt.

 

Allgemeine Informationen:

VON: 22. März 2018
BIS: 16. September 2018
ZEITEN: Täglich von 10-19 Uhr
TICKETS: Eintritt frei

Kostenfreie Führungen:

Öffentliche Führungen:

DE, Samstag und Sonntag, 14 Uhr, 60 MIN, keine Anmeldung erforderlich
EN, Samstag und Sonntag, 15 Uhr, 60 MIN, keine Anmeldung erforderlich

 

Live Speaker:

Live Speaker stehen den Besucherinnen und Besuchern am Wochenende für alle Fragen zur Verfügung. Sie laden ein zum Dialog über die Ausstellung, über Objekte, Themen oder das Humboldt Forum.

Samstags und sonntags, 11-18 Uhr, DE/EN, weitere Sprachen auf Anfrage, kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich

 

Kuratorenführung:

Einmal im Monat geben Kuratorinnen und Kuratoren Einblick in die Gestaltung der Ausstellung.

Am 14. April, 12. Mai, 9. Juni, 14. Juli, 11. August, 8. September, 14 Uhr, 60 MIN, DE, kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich (Hinweis: An diesen Samstagen ersetzt die Kuratorenführung die öffentliche Führung.)

 

Buchbare Führungen:

DE/EN/FR/ES/IT/AR/GR/PT/PL, 60 MIN, 80/90 EUR, Buchung erforderlich

 

Inklusive Tast- und Hörführung:

Einmal im Monat regt Jonas Hauer in einer inklusiven Hör- und Tastführung Nichtsehende und Sehende zu besonderen Wahrnehmungen an.

Am 15. April, 13. Mai, 17. Juni, 15. Juli, 12. August, 9. September, 14 Uhr, 90 MIN, DE, kostenfrei, Anmeldung erforderlich (Hinweis: An diesen Sonntagen ersetzt die inklusive Tast- und Hörführung die öffentliche Führung.)

 

Weitere Angebote:

Neben den öffentlichen Führungen gibt es weitere Angebote für Gruppen. Auch für Kinder und Familien gibt es spannende und abwechslungsreiche Führungen und Workshops. Für Schulklassen und Willkommensklassen werden zudem Führungen und Workshops, die speziell auf die jeweilige Altersgruppe zugeschnitten sind, angeboten.

Weitere Informationen zu den Führungen sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.